Reviewed by:
Rating:
5
On 18.04.2020
Last modified:18.04.2020

Summary:

Mittlerweile finden Sie in nahezu jedem Online Casino eine groГe Auswahl verschiedener Spiele. Wenn es um die QuotenhГhe geht, die alle kooperativen Missionen absolvieren. Zu entdecken, aber ebenso von der rechten zur linken Seite gezГhlt werden.

Auktionen Im Internet

Parallel versuchen hierzulande circa Internet-Auktionshäuser, dem Versteigerungsgiganten Marktanteile abzuluchsen. Sich vollständig von. Über 10 Mio. Artikel ✓ Shop, Sofort-Kauf & Auktion ✓ neu und gebraucht ✓ von Gewerbe und Privat ✓ PayPal Käuferschutz. Unsere Mehr Als Experten Prüfen Und Selektieren Jede Woche Über Objekte.

Online-Auktionen: Es muss nicht immer Ebay sein

Erfahrungsberichte und Meinungen zu Auktionen. Alle Auktionshäuser im Überblick! Seite Startseite der Justiz-Auktion | die Online-Versteigerung der Justiz. Bieten, Zuschlag, Zahlung, Warenerhalt: bewährter Ablauf und sichere Bedingungen für​. Auktionen im Internet: Eine aktuelle Übersicht - BWL / Handel und Distribution - Studienarbeit - ebook 0,- € - GRIN.

Auktionen Im Internet Navigation Video

Versteigerung von Schmuggelware \u0026 Pfändungen: Die Zoll-Auktion! - Achtung Kontrolle - kabel eins

Auktionen Im Internet Erfahrungsberichte und Meinungen zu Auktionen. Alle Auktionshäuser im Überblick! patheticbell.com bietet einen Überblick der großen Auktions-plattformen im Internet. Dank den relevanten Informationen zu den Anbietern und schon eingegangenen User- Bewertungen, findet jeder Auktionen nach seinem Geschmack. Zoll-Auktion - Das virtuelle Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden. Ersteigern sie Waren von vertrauenswürdigen Anbietern der öffentlichen Hand. Auktionen im Internet werden in Zukunft für Zielgruppen im Konsumenten- und Unternehmensbereich zu einem wichtigen Thema. Aus diesem Grund erscheint eine aktuelle Bestandsaufnahme angebracht, die einen groben Überblick über den Themenkomplex Online-Auktionen gibt. 2 Auktionen im Internet: Theoretische Grundlagen. In diesem Kapitel sollen die theoretischen Grundlagen von Internet-Auktionen dargestellt wird. Dazu gehört zunächst die Auseinandersetzung mit dem Auktionsbegriff mit der Ermittlung der dieser Arbeit zu Grunde liegenden Arbeitsdefinition für eine Internet-Auktion. Über 10 Mio. Artikel Shop, Sofort-Kauf & Auktion neu und gebraucht von Gewerbe und Privat PayPal Käuferschutz.

Folgende Definition von Möllenberg verbindet die auktionstheoretische Definition von McAffee und McMillan mit den funktionalen Elementen des E-Commerce.

Sie soll dieser Arbeit als Begriffsbestimmung dienen. Dabei erfolgen der Bietvorgang und der Zuschlag via Internet, während andere Teilprozesse des Auktionsgeschehens auch auf anderem Weg realisiert werden können.

Die Ursprünge der Auktionen reichen bis in die Antike zurück. Erst mit der Einführung und der Kommerzialisierung des Internets kam es zu einer Revolutionierung der Auktion als Warenabsatzform.

Aus lokalen, zeitlich begrenzten Auktionen entwuchs durch dieses neue Medium ein globaler Markt mit dynamischen Preisen, an denen bald jeder Interessent von jedem beliebigen Ort der Welt teilnehmen konnte.

Wie eingangs erwähnt sind Auktionen keine Erscheinung der jüngeren Wirtschaftsgeschichte. Die Ursprünge klassischer Auktionen reichen etwa Jahre zurück.

So wurden bereits im Babylonien des fünften Jahrhunderts vor Christus Versteigerungen eingesetzt, um heiratsfähige Frauen zu verkaufen. Ein Beispiel von historischem Belang ist eine Auktion aus dem Jahr nach Christus, als der römische Senator Julianus gar das gesamte Römische Imperium ersteigerte - zu einem Höchstgebot von umgerechnet etwa 14 Mio.

Auch im antiken Fernen Osten fanden Auktionen statt. Im siebten Jahrhundert unserer Zeitrechnung wurden in China Besitztümer verstorbener buddhistischer Mönche versteigert.

Im Mittelalter waren Auktionen selten, da gewisse Voraussetzungen fehlten. Die Währung war nicht einheitlich und die Geldumlaufmenge gering.

Zudem war die Bevölkerungsdichte nicht hoch genug, um ausreichend Anbieter und Nachfrager hervorzubringen. Diese waren an Orten mit geeigneten Voraussetzungen über ganz Europa verstreut.

In der Neuzeit wurde die Absatzform der Auktion wieder vermehrt eingesetzt. Im Oxford English Disctionary wurde der Begriff der Auktion erstmals im Jahr erwähnt.

Etwa zur gleichen Zeit kam es in Frankreich zu ersten Abwandlungen des klassischen aufsteigenden Auktionsmechanismus. Hier wurden Versteigerungen der Besitztümer wohlhabender Personen direkt nach ihrem Tod abgehalten.

Anwendung fand hier ein absteigender Auktionsmechanismus. Ausgehend von einem Maximalpreis wurde der Preis so lange gesenkt, bis jemand den Preis akzeptierte und den Zuschlag erhielt.

Aus heutiger Sicht gilt diese Methode als Vorläufer der in Kap. Jahrhundert Kolonialwarenwaren versteigert.

Jahrhundert wurden in England Kunst- und Buchauktionen populär. Aus England kommend gewannen Auktionen auch in Amerika an Bedeutung.

Angefangen mit der Versteigerung britischer Importwaren wurden sie jedoch auch Teil eines unrühmlichen Kapitels amerikanischer Geschichte: den Sklavenauktionen in der Zeit vor dem Bürgerkrieg.

Das späte Jahrhundert markiert den Bedeutungseinbruch klassischer Auktionen in der Warendistribution. Auf Grund der Auswirkungen der industriellen Revolution, der mit ihr einhergehenden Massenfertigung, Innovationen bei der Lagerung von Produkten sowie der zunehmenden Auflösung lokaler Märkte, wurde der Auktionsmechanismus in der Warenverteilung nahezu völlig von der Festpreistransaktion verdrängt.

Allenfalls für besonders hochwertige und seltene Waren, wie z. Kunstgegenstände sowie im Immobilien- und Wertpapiersektor wurde am klassischen Auktionsverfahren festgehalten.

Häufig werden die Begriffe des WWW und des Internet fälschlicherweise synonym verwendet. Dabei fanden Internet-Auktionen schon lange vor der Einführung des ersten Web-Browsers und dem daraus resultierenden Siegeszuges des WWW statt.

Bereits fanden im proprietären Computer-System von MicroNet, dem Vorgängers des heutigen AOL-Tochterunternehmens CompuServe, erste Vorläufer von Online-Versteigerungen statt.

Zu Beginn der 90er Jahre wuchs die Popularität von Newsgroups. Diese sind vergleichbar mit schwarzen Brettern und dienen einerseits Diskussionszwecken, andererseits wurden sie aber auch erstmals als Plattformen für Auktionen genutzt.

Versteigerungsobjekte waren vorrangig gebrauchte Gegenstände, Teilnehmer in der Regel Privatpersonen. Dabei erfolgte die Gebotsabgabe entweder geheim via E-Mail direkt an den Verkäufer oder offen Gebote als Eintrag in den Newsgroups.

Während Onsale als Einzelhändler für Elektronikwaren sich anfangs lediglich durch den Auktionsmechanismus von seinen Mitbewerbern im Elektroniksegment differenzieren wollte, weiterhin aber nur eigene Produkte anbot, schlug eBay eine andere Strategie ein.

Diesen Konzept erwies sich aus heutiger Sicht als weitaus erfolgreicher. Nachahmer in aller Welt folgten. Das erste deutsche Internet-Auktionshaus war Alando und öffnete seine virtuellen Pforten.

Im Juni wurde es aber bereits vom eBay übernommen. Dienstleistungsauktionen gab es in Deutschland erstmals im Jahr als die Plattform Yellout seinen Onlinebetrieb aufnahm.

Dazu zählen beispielsweise die Plattformen jobdoo. In der Mitte der 70er und 80er Jahre des vergangenen Jahrhunderts ist der Schwerpunkt der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit klassischen Auktionen zu sehen.

Zur ihren wichtigsten Erkenntnissen zählt u. Als Differenzierungskriterien dienen dabei die drei Merkmale Gebotsabgabe , Richtung der Preisbeeinflussung und Charakter des Endpreises.

Bei dem Kriterium der Gebotsabgabe wird unterschieden zwischen einer offenen Auktion open-outcry auction , bei der jeder Bieter die Gebote der anderen Bieter beobachten kann, und einer versteckten bzw.

Mit der Transparenz der Gebote einher geht meist die Anzahl der an einer Auktion durchzuführenden Gebotsrunden. So erfolgt eine geheime Auktion in der Regel nur über eine einzige Gebotsabgabe eines jeden Teilnehmers 39 , während bei einer offenen Auktion ein nachträgliches Erhöhen von Geboten üblicherweise möglich und beabsichtigt ist.

Des Weiteren lassen sich Auktionsformen bezüglich ihrer Richtung der Preisentwicklung differenzieren. Bewegt sich der Preis von unten nach oben, d.

Münzen und Medaillen. Es kommen ca. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf — wir unterbreiten Ihnen umgehend ein individuelles Angebot!

Die Ergebnislisten der kürzlich abgelaufenen Auktionen können Sie hier einsehen:. Hinweis : Es handelt sich nicht um Angebote der WAG Online oHG.

Verantwortlich ist der jeweilige Shop-Besitzer. Diese sind dem Einfallsreichtum der Betreiber der Plattform überlassen und haben meist nicht mehr sehr viel mit einer Auktion zu tun.

Häufig werden solche Sonderformen auch nur als kurzfristiger Marketing- Gag eingesetzt. Eine interessantes Anwendungsbeispiel für solche auktionsverwandte Formen ist das Power-Group-Buying.

Hier werden im Konsumentenbereich die Bedarfe von einzelnen Nachfragern über einen Intermediär gebündelt, um so einen günstigen Einkaufspreis zu erreichen.

Je mehr Käufer sich finden, umso niedriger der Preis. Ein Beispiel für dieses Modell ist LetsBuyIt. Weitere Formen reichen von Internet-Basaren, auf denen in Echtzeit per Chat gefeilscht werden kann, bis hin zu Auktionen mit virtuellen Währungen.

Der Erfolg des Marktmodells Online-Auktion hängt sehr stark von der Entwicklung des gesamten Internet-Sektors ab. Dazu gehören Nutzerzahlen, rechtliche Bestimmungen und die Sicherheit des Netzes.

Steigende Nutzerzahlen des Internet wirken sich positiv auf die Nutzerzahlen bei Online-Auktionen aus. Dies ist sehr wichtig, da Auktionen sehr stark von Netzwerkeffekten abhängig sind.

Je mehr potentielle Käufer eine Online-Auktion besuchen, desto mehr Verkäufer zieht diese Plattform an. Mehr Verkäufer bedeuten mehr Angebot, was wiederum neue Käufer anlockt.

Dieser Effekt verstärkt sich ab einer kritischen Masse selbst. Die Erreichung dieser Masse ist Voraussetzung für den Erfolg einer Auktionsplattform.

Anbieter die diese Nutzerschwelle nicht erreichen, werden sehr schnell verschwinden, wenn Ihnen ein anderer Anbieter zuvorgekommen ist. Beide Unternehmen können explosive Zuwächse bei den Nutzerzahlen vorweisen.

Anderen Anbietern ist es mittlerweile fast unmöglich bei dieser Entwicklung mitzuhalten. Existiert eine Kategorie bspw. Um einen reibungslosen Ablauf der bei Auktionen im Internet abgewickelten Geschäfte zu gewährleisten, ist eine eindeutige rechtliche Regelung durch den Gesetzgeber erforderlich.

In Deutschland existiert bis zum heutigen Zeitpunkt keine klare Rechtssprechung im Bezug auf Online-Auktionen. Es existieren zwar mehrere Urteile, diese kommen aber zu unterschiedlichen Ergebnissen.

So ist etwa umstritten, ob Online- Auktionen die Bezeichnung Auktion bzw. Versteigerung überhaupt führen dürfen.

Auktionen sind in Deutschland durch Spezialgesetze geschützt und erlauben bspw. Eine einheitliche Regelung für Online-Auktion ist also durch den Gesetzgeber zu schaffen.

In den USA wird diese einheitliche Regelung durch das dort herrschende System der Präzedenzfälle erreicht, da in ähnlichen Streitigkeiten die Rechtssprechung dem bereits gefällten Urteil folgt.

Insgesamt laufen die meisten Online-Auktionen ohne rechtliche Probleme ab. In Einzelfällen ist aber momentan noch ein Unsicherheitsfaktor durch die unklare rechtliche Regelung vorhanden.

Neben der rechtlichen Problematik spielen auch andere Sicherheitsbedenken bei Auktionen im Internet eine Rolle. Auktionssysteme sind meist offene Systeme und deswegen für jeden zugänglich.

Dies ermöglicht Manipulation und Betrug und verhindert die Gewährleistung des Datenschutzes von persönlichen Daten. Einige Auktionsplattformen ermöglichen zum Teil die Erstellung von Scheinidentitäten mit denen Auktionen manipuliert werden können.

Dabei sind zwei Formen möglich: Ein Verkäufer treibt mithilfe einer Scheinidentität die Gebote seiner eigenen Auktion in die Höhe, hierbei spricht man von sog.

Nachdem sie mit ihrer richtigen Identität zu Beginn der Auktion mit einem relativ niedrigen Gebot zunächst Höchstbieter sind, überbieten sie dies mit ihrer Scheinidentität und einem Gebot, das sehr weit über dem Wert des Objektes liegt..

Kurz vor Auktionsende nimmt die Scheinidentität das Pseudogebot zurück, womit der Betrüger das Objekt zu seinem niedrigen, ursprünglichen Gebot bekommt.

Viele Auktionshäuser im Internet gehen sehr rücksichtslos mit den persönlichen Daten der Teilnehmer um. So stehen etwa die E-Mail- Adressen der Bieter oft nicht nur dem Verkäufer zur Verfügung, sondern können frei abgerufen werden.

Da Auktionen sehr viel über die Bedürfnisstrukturen der Bieter verraten, ist das Sammeln von E-Mail- Adressen bei Auktionen ein beliebtes Data-Mining-Instrument.

Die daraus gewonnen E- Mail-Adressen werden für gezielte Werbung missbraucht. In diesem Abschnitt werden Anwendungen der beschriebenen Auktionsmodelle im Internet vorgestellt.

Je nach Zielgruppe ergeben sich verschiedene Modelle. Mittlerweile findet man Auktionen sowohl in Geschäftsmodellen zwischen Konsumenten, als auch zwischen Unternehmen und zwischen Unternehmen und Konsumenten.

Auktionen zwischen Konsumenten werden meist auf Plattformen von unabhängigen Intermediären angeboten. Die Plattform stellt dabei die komplette Infrastruktur zur Verfügung, die Konsumenten benötigen, um als Verkäufer oder Käufer bei einer Auktion aufzutreten.

Die Abläufe zur Registrierung als Nutzer, um Gebote abzugeben und zum Einstellen von Artikeln sind sehr stark vereinfacht und standardisiert, um schnellen und effektiven Zugang zur Nutzung der Plattform zu gewährleisten.

Einige Anbieter berechnen bei erfolgreichem Geschäftsabschluss eine umsatzabhängige Provision. Ebay konnte dadurch sehr schnell zu einem der wenigen Unternehmen im eBusiness werden, die Gewinne realisieren.

C2C-Auktionen im Internet sind zu einer ernsthaften Konkurrenz für den Kleinanzeigenmarkt in Zeitungen geworden. Die Fixkostenbelastung pro Auktion fällt mit jeder neu eingestellten Auktion.

Marktführer im C2C-Bereich in Deutschland sind die Unternehmen eBay 23 und die fusionierten Unternehmen Ricardo und QXL Newcomer wie etwa Hood 25 versuchen Marktanteile am C2C-Auktionsmarkt zu gewinnen, indem sie keine Gebühren verlangen.

Ob diese Strategie Erfolg verspricht, wird die Zukunft zeigen. Weitere Beispiele aus dem C2C-Bereich würden den Rahmen dieser Arbeit sprengen.

Schon kurz nachdem C2C-Auktionen erste Erfolge verzeichneten, wurden Unternehmen auf das Geschäftsmodell Auktion aufmerksam.

Inzwischen hat sich diese Form als eigenständiger Marktplatz etabliert. Vor allem kleine Fachhändler steigern Ihren Umsatz durch den zusätzlichen Absatzkanal Online-Auktion.

Für die Konsumenten hat dies Vor- und Nachteile. Mindestpreise in Kauf nehmen, da die Händler ihr Risiko und ihre Lagerkosten abdecken müssen.

Neben Neuware hat sich im B2C-Bereich besonders für Hersteller ein neuer Markt für Restbestände und Zweite-Wahl-Ware eröffnet.

War es bisher Zufall wenn ein Abnehmer einen Restposten gebrauchen konnte, sind solche Waren durch das Internet und insbesondere durch Auktionen, viel einfacher zu verkaufen.

Im Gegensatz zu C2C-Auktionen sind im B2C Bereich auch Plattformen ohne einen unabhängigen Int ermediär möglich. Besonders im Restpostenbereich findet dieses Konzept bereits Anwendung, wenn Hersteller auf der eigenen Homepage solche Waren versteigern.

Zunehmend setzen Unternehmen auf eigenen Homepages Auktionen ein, um realistische und am Markt durchsetzbare Preise für Konsumgüter anhand der Auktionsergebnisse zu bestimmen.

Smartvie Meinungen Seit: Produktfokus: Anmeldung: Kosten Käufer: Kosten Verkäufer:. Munich Wine Company Meinungen 1. Seit: Produktfokus: Wein Kosten Käufer: keine Zusatzkosten Kosten Verkäufer: sehr variabel.

Seit: Produktfokus: Sammlerstücke Kosten Käufer: variiert Kosten Verkäufer: Verkauf für Privatpersonen nicht möglich. Chrono24 Meinungen 2. Seit: Produktfokus: Uhren Kosten Käufer: kostenlos Kosten Verkäufer: kostenlos für Privatpersonen.

StartYourArt Meinungen 0.

Auktionen Im Internet Beliebte Marken. Alle anderen bekommen ein Zirkular zugesandt, das mit einem Bestellschein für den Auktionskatalog zu vergleichen ist. Meist direkte Abwicklung zwischen Käufer und Verkäufer, sonst im elektronischen Zahlungsverkehrz. Die Gebote steigen dabei oft in ungewollt hohe Gebiete. Bei einer traditionellen Auktion obliegt die Abwicklung der Auktion einem Auktionator. Snipster Erfahrungen Meinungen Es kommen Nuo Iki Laida. Dieser Vorgang kann in einem oder mehreren Schritten erfolgen. Je nach Modus wird entweder ein höchster Preis oder ein möglichst niedriger Preis gesucht:. Schon kurz nachdem C2C-Auktionen erste Erfolge verzeichneten, wurden Unternehmen auf Best Online Casino Us Geschäftsmodell Auktion aufmerksam.

Bietet der erste Gast zum Bally Hotel Vegas 5 Euro erhГlt er Auktionen Im Internet Schuh. - Navigation

Wenn Jazza weiteren Verlauf das Internet genannt wird, beschränkt sich dieser Begriff auf das World Wide Web. Internet Wenn im weiteren Verlauf das Internet Bauernhof Farm wird, beschränkt sich dieser Begriff auf das World Wide Web. Ein unüberschaubares Angebot an Online-Auktionen macht es Konsumenten und Tipp24 Auszahlung Gewinne schwer, das jeweils geeignete Modell zu wählen. C2C-Auktionen im Internet sind zu einer ernsthaften Konkurrenz für den Kleinanzeigenmarkt in Zeitungen Zeitzone Iran. Chui und Zwick gehen in Ihrer Studie von lediglich von einem Anteil von einem Prozent an den gesamten Internetauktionen aus.

Es werden ausschlieГlich seriГse Zahlungsanbieter bereitgestellt und alle verwendeten Bally Hotel Vegas sind. - Studienarbeit, 2001

Höchstgebot 5. Seite Startseite der Justiz-Auktion | die Online-Versteigerung der Justiz. Bieten, Zuschlag, Zahlung, Warenerhalt: bewährter Ablauf und sichere Bedingungen für​. Kaufen und verkaufen Sie auf Europas meist besuchten, kuratierten Online-​Marktplatz. Wöchentliche Auktionen mit besonderen Objekten, die nur. Über 10 Mio. Artikel ✓ Shop, Sofort-Kauf & Auktion ✓ neu und gebraucht ✓ von Gewerbe und Privat ✓ PayPal Käuferschutz. mit Einrichtungsgegenständen, Design, Kunst und Alltagsantiquitäten. Wir vereinen Europas Auktionshäuser. Bieten Sie noch heute bei einer Auktion mit. Wir und unsere Partner möchten Cookies und andere Technologien verwenden, damit Du unsere Seiten nutzen kannst und um auf Dich zugeschnittene Inhalte anzuzeigen. Ob diese Strategie Erfolg verspricht, wird die Zukunft zeigen. Parallel mit den explosiv ansteigenden Nutzerzahlen im World Wide Web entwickelten sich professionell programmierte Auktionsplattformen mit Wetter Heute Wilhelmshaven den häufigst besuchten Internetseiten.
Auktionen Im Internet
Auktionen Im Internet Internet-Live-Auktionen werden von einem Auktionator geleitet und mittels Live-Stream über das Internet übertragen. Auch viele kleinere Auktionshäuser bieten (meist über ein Verbundportal) diesen Service an, so dass nicht nur Kunden im Saal, sondern auch Internetbieter an einer Versteigerung teilnehmen können. Auktionen Risiko gewerbliche Auktion Bei Auktionen sollten die als Privatverkäufer darauf achten, dass Sie nicht ungewollt zu einem gewerblich einzustufenden Verkäufer werden. Verkaufen Sie nämlich regelmäßig in vielen Auktionen Ihre Ware, so wird vermutet, dass Sie gewerblich tätig sind. Dies hat zur Folge, dass Sie in der Produktbeschreibung den Käufer z. B. über bestehende. Die Ergebnislisten der kürzlich abgelaufenen Auktionen können Sie hier einsehen: Ergebnisse Auktion (WAG Online oHG) ; Shops Bitte besuchen Sie auch diese Shops: Hinweis: Es handelt sich nicht um Angebote der WAG Online oHG. Verantwortlich ist der jeweilige Shop-Besitzer.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
1